Weltcup 1 in Liptovsky

Erfahrungsbericht vom 1. Weltcup im 2018

Weltcup 1 in Liptovsky

An den Qualifikationsrennen im April selektionierte ich mich nebst für die Junioren- EM und WM zusätzlich für drei Weltcups. So kann ich mein Können nicht nur bei den U18, sondern auch bei der Weltelite austesten.

Der erste Weltcup der Saison fand vergangenes Wochenende (22. - 24. Juni) statt. Es war einer meiner ersten und zudem eine neue Strecke für mich. Wir fuhren nach drei Trainingstagen in Bratislava (SVK) zum drei Stunden entfernten Liptovsky (SVK).

An den ersten Tagen musste ich mich an die Strecke gewöhnen, denn jede Strecke ist anders als die anderen und hat ihre eigenen Besonderheiten. Dies war schwierig, doch meine Motivation war stets gross und ich konnte mir mit viel Wiederholung die erforderten Bewegungsabläufe einprägen und anwenden. Von Tag zu Tag ging es besser und vor dem Wettkampf am Freitag fühlte ich mich bereit.

Mein erster Lauf war gut, doch ich wusste, dass mehr drin liegt. Bei der Videoanalyse besprach ich mit meinem Trainer die einzelnen Fehler und wir machten einen Plan zur Optimierung meines Laufs. Eine Stunde später stand ich schon wieder am Start und versuchte, all meine Energie zu bündeln und mich zu konzentrieren. Ich rief mein ganzes Können ab und fuhr einen sehr guten Lauf. Zwar berührte ich eines der letzten Tore, doch meine Zeit war immer noch gut. Es reichte um wenige Plätze nicht für das Halbfinale, aber das war auch nicht das Ziel. Ich sammelte weitere wertvolle Erfahrungen und mein Ziel, einen guten Lauf zu zeigen, erreichte ich auch.

Ich bin sehr zufrieden mit dieser Woche in Liptovsky und auch mit dem Ergebnis, zumal alle Top-Athleten der Welt paddelten und ihr bestes zeigten. Nun geht es nach erneuten drei Tagen in Bratislava zurück nach Hause, um in zwei Wochen wieder für die Junioren WM nach Ivrea zu reisen.

Aktuelles

Naemi Brändle Elite Schweizermeisterin

Naemi fährt bei der Schweizermeisterschaft der Elite in Goumois auch dieses Jahr zuoberst aufs Podest.

Nominierung Nachwuchsathletin des Jahres

für den Sporthilfe Nachwuchs-Preis

Saisonbericht 2018

Saison mit Höhen und Tiefen

Dumm gelaufen!

Beinbruch beim Ballspielen

WM – Bronze!

Podestplatz an der Junioren-WM in Ivrea

Weltcup 1 in Liptovsky

Erfahrungsbericht vom 1. Weltcup im 2018